Zurück zur Startseite der Bundesnetzagentur

 

Dialerdatenbank der Bundesnetzagentur

Über diese Suchseite können Sie die Dialer-Datenbank nach mehreren Suchkriterien abfragen. Auf einer Rufnummer kann eine Vielzahl von Dialern registriert sein. Die voreingestellte Suche nur nach der Rufnummer kann deshalb zu einer großen Ergebnismenge führen. In diesem Fall können Sie das Suchergebnis durch die Suche nach der  Versionsnummer oder den  Hashwert einschränken. Als Ergebnis der Suche erhalten Sie u.a. die ladungsfähige Anschrift des Registrierungsverpflichteten und Informationen, ob und welche Dialer auf der Rufnummer registriert sind.



Gesuchte Rufnummer (0)   (Beispiel für eine Eingabe: 90090000798)
Gesuchte Dialerversion
Gesuchter Hashwert des Dialers

 



Erläuterungen zur Dialersuche

Sie entnehmen die Mehrwertdienstrufnummer Ihrer detaillierten Telefonrechnung, oder (bei einer Rechnung ohne Einzelverbindungsübersicht) erfragen Sie diese bei Ihrem Netzbetreiber. Um einen Überblick über alle auf einer Rufnummer registrierten Dialer zu erhalten, geben Sie bitte die Ihnen bekannten Mehrwertdienstrufnummer (ohne führende 0 und Leerzeichen/Sonderzeichen) in das vorgesehene Feld ein.

Alternativ zur Suche über die vom Dialer angewählte Mehrwertdienstrufnummer haben Sie zwei weitere Möglichkeiten, um einen bestimmten Dialer zu suchen:

Allgemeine Erläuterungen zu Anwählprogrammen (Dialer)

Anwählprogramme über 0190er / 0900er Mehrwertdiensterufnummern (Dialer) dürfen nur eingesetzt werden, wenn sie bei der Bundesnetzagentur registriert worden sind.

Die Registrierung von Dialern bei der Bundesnetzagentur stellt kein Gütesiegel dar. D. h. es erfolgt vor der Registrierung keine technische Prüfung des Dialers. Der Registrierungsverpflichtete erklärt mit seiner Unterschrift grundsätzlich die Rechtskonformität des Anwählprogramms.

Mit der Registrierung erhalten Sie aus unserer Datenbank weitergehende Informationen wie z.B. die ladungsfähige Adresse des Registrierungsverpflichteten und des Inhalteanbieters, sowie weitergehende technische Registrierungsmerkmale.

Die Dialerdatenbank ermöglicht Ihnen den Zugriff auf aktuelle, zeitnahe Informationen über alle bei der Bundesnetzagentur registrierten Anwählprogramme, auch über die von der Bundesnetzagentur zurückgenommenen Dialerregistrierungen.

Kostenpflichtige Dialer dürfen ab dem 14. Dezember 2003 nur noch über die Rufnummerngasse (0)9009 betrieben werden. Alle kostenpflichtigen Dialer, die nach dem 13. Dezember 2003 über andere Rufnummerngassen als (0)9009 betrieben werden, sind nicht registrierfähig und somit illegal.

Bei nicht registrierten Dialern bzw. Dialern, bei denen die Registrierung zurückgenommen wurde, besteht nach Rechtsauffassung der Bundesnetzagentur  keine Zahlungspflicht. Beachten Sie bitte auch, dass ein Dialereintrag durch die beiden folgenden Hinweise »Registrierung wurde zurückgenommen. Die Rücknahme ist noch nicht bestandskräftig« oder »Registrierung wurde bestandskräftig zurückgenommen« gekennzeichnet werden kann. Erst dann, wenn eine Registrierung bestandskräftig zurückgenommen wurde, liegt eine eindeutige Situation vor.

Wichtiger Hinweis: Seit dem 17.06.2005 dürfen nur noch Dialer, die den Anforderungen der Verfügung 54/2003 in Verbindung mit der Verfügung 4/2005 (u.a. neu vorgegebenes drittes Zustimmungsfenster - vgl. Presseerklärung vom 18.03.2005) entsprechend verwendet werden.

Alle vor dem 17.03.2005 registrierten Dialer, die nicht den Anforderungen der Verfügung 54/2003 in Verbindung mit der Verfügung 4/2005 entsprechen, sind weiterhin in der Datenbank als registriert enthalten, dürfen jedoch nicht mehr verwendet werden.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere telefonische Beratung unter 0291/99 55 206.

Hinweis: Alle registrierten Dialerdatensätze bleiben in der Datenbank erhalten.

Wenn Sie sicher sind, dass Sie keine Dialer anwählen möchten, können Sie die Rufnummerngasse (0)9009 bei Ihrem Netzbetreiber sperren lassen. Sollte sich dann trotzdem ein Dialer einwählen, so kann sich dieser grundsätzlich nur illegal aus einer anderen Rufnummerngasse eingewählt haben und es besteht keine Zahlungsverpflichtung.